Beiträge von Caliatus

    Moin,


    also ich denke in Sachen Hardware sind die meisten Sachen schon beantwortet. Zu dem Headset: Ich würde an deiner Stelle kein "Gaming-Headset" kaufen. Hol die lieber Kopfhörer und Micro seperat (zB als ansteck Micro), damit hast du mehr Spaß. Außerdem sind gerade für zu Hause offene Kopfhörer besser als geschlossene (Headsets haben fast immer geschlossene). Die offenen isolieren nicht so stark, d.h du hast a) einen besseren räumlichen Klang und b) hörst du dich auch selber, du redest also nicht so laut, was anderen Bewohner vielleicht lieber ist. ^^
    Mal ein paar Empfehlugen:
    Superlux HD681 ( gibts in schwarz-rot und schwarz grau), für gerade mal 20€ verdammt gute Kopfhörer, optisch vielleicht nicht die aller schönsten, ist denke ich aber nicht das Hauptkriterium.
    http://www.thomann.de/de/superlux_hd681_b.htm


    Superlux HD686, quasi der große Bruder von den voherigen, klingen für 30€ noch ein Stückchen besser als die vorherogen und sind meiner Meinung nach die besten Kopfhörer für unter 50€.
    http://www.thomann.de/de/superlux_hd668_b.htm


    Wenns auch ein bisschen teurer sein darf: Takstar HI 2050, für rund 65€ absulut grandiose Kopfhöhrer, erinnern vom Aussehen und klanglich sehr stark an die über 150€ teuren Sennheiser Modelle, absolut empfehlenswert, hab die Kopfhörer selber und bin unglaublich zufrieden mit ihnen.
    http://www.amazon.de/Takstar-H…B6rer-offen/dp/B00J61UNWO


    Als Mirkofon würde ich einfach ein Ansteckmikro nehmen, die kannst du am Kabel der Kopfhörer befestigen und hast quasi ein Headset + abnehmbares Mikrofon, das deutlich besser klingt als so ziemlich alle Headsetmikros.
    https://geizhals.de/zalman-zm-mic1-a115709.html (Das Modell kostet knapp 10€, hab es selber nie benutzt, ist aber oft als Headset Alternative in diversen Foren empfholen wurden.)


    Damit wärst du bei 30 - 40€ und hättest in Sachen Klang wesentlich mehr bekommen als bei einem "Fertig-Headset".


    Liebe Grüße

    Achso und zu der letzten Frage: Kauf auf keinen Fall ein Gehäuse + Netzteil in einem, da sind meistens nur Schrottnetzteile drin! Als OS würde ich schon auf Win 10 umsteigen, das sollte ja per Upgrade von deinen Win7 gehen, wenn nicht bekommst du Keys für ~15€ im Internet.

    Naja ich hab den Freezer auf meinem Xeon, der auch nicht sehr viel abwärme hat und ich finde schon das er zu den lauteren Kühlern gehört...Aber er ist nicht sehr laut, das stimmt. Lautstärke ist da wahrscheinlich etwas subjektiv. Und mit der SSD muss ich mich entschuldigen, da habe ich etwas missverstanden. Ich dachte das Problem der 840 Evo wäre TLC gewesen. Danke das du das korrigiert hast.


    Liebe Grüße

    Moin,


    also wie du schon gesagt hast der PC ist zeimlich urzeitlich. Das MB hat einen AM2+ Sockel, ist also für aktuelle CPU's ungeeignet. Genau so würde ich eine andere GPU nehmen. Also quasi ein neuer PC, allerdings kannst du das Gehäuse zB, wenn es dir gefällt weiter verwenden, das sieht soweit ich das gesehen hab zeimlich gut aus. Das Netzteil würde an sich ausreichen, ist aber auch nicht das hochwertigeste.... Der Bildschrim und das Laufwerk (wenn SATA, wo von ich ausgehe) kannst du problemlos weiter benutzten, die HHD auch, auch wenn mehr Speicher und/oder eine SSD dem System sicher gut täten.
    In Sachen Prozessor und GPU: Was willst du mit dem PC denn in naher Zukunft machen? Zum reinen Gaming wäre sicher ein i5 zu empfehlen. Und als GPU reicht wahrscheinlich eine r9 380 /GTX 960, kommt aber immer auf die Verwenduing an.


    Liebe Grüße

    Moin,


    an sich passt das so. Statt dem Prozessor kann man auch den 6400 nehmen der ist nur 300 MHz langsmaner und kostet gut 30€ weniger, wenn man möchte. Der Kühler ist nicht der aller leiseste, geht aber in Ordnung gerade für einen i5 ohne K (hab den selber auf meinen Xeon laufen). Die Frage ist halt ob unbedingt Skylake, da Haswell im Moment noch ca. 50€ günstiger ist, die könnte man dann in einen Xeon statt einem i5 stecken (Xeon E3-1231v3). Hab die CPU selber, sollte Single und QuadCore Peromance technisch so ziemlich genau wie der i5 performen, hat aber halt Hyperthreading, ist somit für Rendering besser. Wenn du aber nur Zocken willst reicht der i5.
    Und das Netztteil reicht locker. Die CPU ist super sparsam und der GPU bruacht nicht mehr als 300W, also vielleicht alles 400W unter Volllast. Außerdem ist das bequiet eine gute PSU, die bringt auch die 500W Nennleistung.
    Bei der SSD könnte man statt der Samsung auch z.B eine Crucial MX200 (8617090) nehmen, die hat statt des TLC einen MLC Controller. Bei manchen Leuten scheint der TLC Controller Probleme zu machen, so dass Dateien, die lange nicht genutzt wurden nicht mehr lesbar sind....
    Die Crucial kostet auch nur minimal mehr (im Moemt 92€ bei MF).
    Das Gehäuse ist immer Geschmackssache, ich finds ganz schick und die GraKa passt auch rein. Hab allerdings gelesen, dass es zur etwas lauteren Sorte gehört.


    Hoffe ich konnte dir helfen und Liebe Grüße
    Caliatus

    Nimm statt dem ASRock das MSI PC Mate und statt dem be quiet nen Seasonic G Series oder nen Corsair CS Series, die sind auch modular und haben 80+ Gold. Kosten aber nur um die 70€. Ansonsten siehts gut aus, die Frage ist halt ob man unbedingt 2TB HDD braucht, aber da wirst du dir schon was bei gedacht haben.


    Grüße

    Hey,
    sieht an sich zeimlich gut aus. Ich hab allerdings schon viel Negatives über die BX100 gehört...Ich muss aber sagen ich hatte sie selbst noch nicht. Ich hab bisher immer Samsung Evos verbaut und bin mit denen super zufrieden. Von daher würde ich die 5 € Aufpreis für ne Evo 850 120 GB zahlen, muss man aber nicht unbedingt machen. Ansonsten weiß ich nicht, ob man vielleicht zu nem anderen Netztteil greifen möchte. Ich find die von be quiet immer relativ teuer, gerade dafür das es "nur" 80+ Bronze hat, würde da eher zum Corsair CS Series mit 80+Gold oder zum Seasonic G Series greifen, haben beide 80+ Gold und sind modular und auch für rund 70€ zu haben.
    Corsair CS: http://www.mindfactory.de/prod…ular-80--Gold_942715.html
    Seasonic G Series: http://www.mindfactory.de/prod…ular-80--Gold_812464.html
    Eine weitere Sache wär das Mainboard, ich würd persönlich in einem neuen Rechner leiber den H97 Chipsatzt verbauen statt dem B85. EIn gutes Board wäre da das MSI H97 PC Mate:
    http://www.mindfactory.de/prod…R3-ATX-Retail_961283.html


    Ich hoffe ich konnte dir ein paar Alternativen bieten.


    Grüße

    Hey,
    also neben dem angesprochenen Netzteil würd ich vielleicht noch über ne SSD nachdenken, du bezahlst so 50-60€ für 120GB, was für OS und ein paar Leistungshungrigere Spiele reichen sollte. Außerdem entlastet du deine HDD extrem, wenn das OS auf ner SSD läuft. Die Vorteile von kürzeren Ladezeiten und schnellerem booten sollten auf der Hand liegen. Und wenn man kanpp 900€ fürn PC ausgibt, sollte das Geld dafür meiner Meinung nach drin sein... ^^


    Grüße

    Hey,


    also wie im Titel schon steht geht es um die Frage ob es sich eurer Meinung nach lohnt, auf die neuen Xeons zu warten im Moment liebäugel ich mit dem Xeon E3 1231v3:
    http://www.mindfactory.de/prod…z-So-1150-BOX_960054.html
    Intel hat nun fürs 4. Quartal 2015 die neue (Skylake Generation an Xeons angekündigt). Lohnt es sich nun auf diese zu warten, man erfährt ja nur spärlich wie die neuen Specs so aussehen, vom Preis mal ganz abgesehen...
    http://www.golem.de/news/e3-12…on-chips-1509-116575.html


    Falls ihr noch irgendwas wisst oder gelesen habt würde ich mich über eure Hilfe freuen.
    Danke im Vorraus.


    Liebe Grüße

    Noch ne Ergänzung:
    http://www.ocaholic.ch/modules…m.php?itemid=1335&page=16
    hier hat jemand das r9 280x Crossfire Setup im Vergleich zur 290x getestet. Er kommt zum Ergenbnis, dass in der Theorie die 2 280x schneller sind, man aber in Spielen unterschiedliche Ergebnisse erhält und die der einen 290x konstanter sind.
    Da die 390x nochmal ein Stückchen stärker ist als die 290x (http://www.eurogamer.net/artic…015-radeon-r9-390x-review) nehme ich an, dass sie in fast allen Spielen besser sein sollte.
    Das ganze so zu verallgemeinern ist allerdings schwer... (kommt auch immer auf dein restliches Setup an, vorallem die CPU).
    Aber ich denke die beiden Tests zeigen nochmal das auch leistungstechnisch die 390x vorne leigen sollte.
    Am Ende ist die Frage natürlich, was willst du eigentlich machen? Full HD Gaming auf sehr hohen EInstellungen? Dann reicht auch schon die r9 390. Und wenn das Ziel 1440p oder 4K ist, dann ist das Crossfire Setup natürlich unsinnig, da dir der VRAM fehlt.
    Am besten du schreibst mal was du brauchst/willst, dein restliches Setup und dein Budget hier rein...
    So ich denke, das war ausführlich genug fürs erste.


    Grüße

    Nunja eigentlich nicht, ich habe leider keine Benchamrkls zum Crossfire von 2 280x gefunden, sie sollten aber in den meisten spielen sehr ähnlich performen wie eine r9 390x. Der Vorteil der 390x wäre allerdings der höhere VRAM (8 statt 3 GB) und die bessere Performance auf 1440p oder sogar 4K. Ein weiteres Argument wäre der Stromverbrauch/TDP die 390x liegt bei 275W und die 280x jeweils bei knapp 200, also zusammen fast 400W...
    Ich bin generell der Meinung, dass sich Crossfire/SLI nur dann lohnt wenn man schon am oberen Ende der Karten angekommen ist, sonst lohnt sich meistens eine GPU für den gleichen Preis.
    Bei der GTX 980 ist es zum beispeil so, dass sie bei 1080p gleich performt wie 2 GTX 960, bei 1440p oder 4K ist sie aber stärker. Außerdem ist es immer wichtig, wie gut das Spiel mehrere GPU unterstützt, meistens kann die 2. Karte nur zu 50-70% genutzt werden.
    tl;dr Es lohnt sich meiner Meinung nach nicht, eine r9 390x sollte besser/ mind. gleich gut auf 1080p sein. Allerdings aknnst du auch zur 390 greifen, die hat nur 5-10% weniger Leitung und ist 100€ günstiger.


    Grüße

    Hey,


    an sich solider PC, ich würd in der Preisklasse eventuell noch ne SSD verbauen(vielleicht nur 120 GB fürs OS und dann hast du mehr Spass beim laden zu und vor allem beim Hoch fahren). Außerdem musst du drauf achten dass deine GraKa auch ins Case passt (das unterstützt bis 300mm Karten und du brauchst 310mm). Und ich würde nur 8 GB RAM nehmen. Die 16 sind nur sinnvoll wenn du viel rendering machen willst. Steck das Geld lieber in ne SSD oder ein besseres Gehäuse.


    Liebe Grüße und ich hoffe ich konnte helfen

    Hey ich schau mich im Moment im gleichen Bereich um, auch wenn ich noch nicht soviel Erfahrung hab.
    Als Netzteil solltest du mit 550W gut bedient sein, solange du deine 390 nicht großartig übertakten willst. Der Prozessor hat ja ohnehin keinen freien Multiplikator.
    In Sachen Mainboard musst du vorallem auf den Sockel (in dem Fall 1150 von Xeon) achten. Ansonsten natürlich schauen ob dein Mainboard von Formfaktor (ATX, mATX, etc. ) ins Gehäuse passt. In dem Zug gleich noch schauen, dass du in dein Gehäuse auch die 390 reinbekommst, die ist mit 310mm nämlich relativ lang.
    Ich werd wahrscheinlich nen MSI H97 PC Mate:
    http://www.mindfactory.de/prod…R3-ATX-Retail_961283.html
    Und nen 550 Watt Seasonic G Series nehmen. (Hat den Vorteil, dass es 80+Gold hat also effizient ist und es ist Modular, d.h. du hast keine unötigen Teile im Gehäuse rumfliegen)
    http://www.mindfactory.de/prod…ular-80--Gold_812464.html


    Ansonsten schau mal beim 1000€ Gaming PC von DanielGaming und lass z.B die SSD weg und nimm nen günstigeres Gehäuse um im Budget zu bleiben.


    Hoffe ich konnte helfen.


    Liebe Grüße

    Hey,


    ich suche wie oben schon steht für meinen neuen PC nen neuen Monitor, sollte 1440p, sonst lohnt sich der neue Rechner ja garnicht :P


    Außerdem bin ich der Meinung, dass ich keinen "Gaming-Schnickschnack" brauche, es sollten zB 60Hz und eine Reaktionszeit von 5ms oder ähnlichem reichen.
    Budget technisch hätte ich so 300-350 € zur Verfügung was wahrscheinlich am untersten Ende bei 1440p Monitoren seinen dürfte...


    Ich dachte da an sowas in die Richtung: http://www.mindfactory.de/prod…HDMI-1-3-1xVG_992109.html


    Wenn jemand Erfahrung mit solchen Monitoren oder genrell Tipps hat wäre ich über eine Antwort sehr dankbar


    Liebe Grüße

    Hey, also so super ist das Angebot nicht....
    Wenn du genau die Teile haben willst, bekommst du die auf MF für ca. 1000 € und du hast den Vorteil, dass du nen gutes Netztteil, nen CPU Kühler und nicht das Referenzdesign der GPU drin hast.
    Ich hab da mal n Warenkorb zusammengestellt. (Wobei ich nicht weiß was das beste Costumdesign der 980 ist, hab da jetzt einfach irgendeins genommen ^^')


    https://www.mindfactory.de/sho…09d3c7ecf1bfb9f536812c0e3


    Ich hoffe ich konnte helfen.


    Liebe Grüße